AGB

Allgemeine Mietbedingungen Ferienwohnung Bouldercity



Sehr verehrter Gast, die nachfolgenden allgemeinen Mietbedingungen (AMB) regeln das Vertragsverhältnis zwischen Ihnen und uns. Bitte beachten Sie, dass Sie diese AMB mit Ihrer Buchung anerkennen.

1. Allgemeines



  • Die Ferienwohnung ist eine Nichtraucherwohnung. Das Rauchen ist nur im Freien gestattet.
  • Der Mieter/die Mieterin ist nicht berechtigt das Mietobjekt mit mehr Personen bzw. Haustieren als bei Buchung angegeben zu belegen. Bei Zuwiderhandlungen kann die Vermieterin den Vertrag mit sofortiger Wirkung kündigen und eine dem Mietpreis entsprechende Ausfall-/ bzw. Nachzahlungsgebühr verlangen.
  • Haustiere sind nur nach Vereinbarung erlaubt. Hunde sind auf dem gesamten Grundstück des Mietobjektes stets an der Leine zu führen. Für alle Schäden durch mitgebrachte Haustiere ist stets der Besitzer dieser Tiere verantwortlich. Haustiere dürfen nicht auf Couch oder Betten - bei Zuwiderhandlung erheben wir eine zusätzliche Reinigungspauschale in Höhe von 100€.
  • Die Aufbewahrung von Wertgegenständen im Mietobjekt erfolgt auf eigenes Risiko des Mieters/der Mieterin. Der Vermieter haftet nicht für einen eventuellen Verlust oder die Zerstörung, Beschädigung bzw. sonstige Wertminderung.


2. Abschluss des Mitvertrages über eine Ferienwohnung



  • Der Abschluss des Mietvertrages erfolgt zwischen der Vermieterin (Carolin Scheit - Bouldercity Dresden) und dem Mieter/der Mieterin.
  • Mit der Buchung, die mündlich, schriftlich, telefonisch, per E-Mail oder per Internet erfolgen kann, bietet der Mieter/die Mieterin dem Vermieter den Abschluss eines Mietvertrages an. Dieser Mietvertrag kommt verbindlich mit Zugang der Buchungsbestätigung beim Mieter/bei der Mieterin zustande, welche die Vermieterin per E-Mail oder per Post vornimmt.
  • Der Mieter/die Mieterin verpflichtet sich, den ihm/ihr zugegangenen Mietvertrag sowie die Rechnung unmittelbar auf ihre Richtigkeit hin zu überprüfen und die Vermieterin ggf. auf Unrichtigkeiten oder Abweichungen hinzuweisen. Ein Hinweis auf Unrichtigkeiten oder Abweichungen, der nach Ablauf einer Frist von sieben Tagen nach Zugang der Buchungsbestätigung erfolgt, kann nicht mehr berück- sichtigt werden. Verspätet angezeigte Unrichtigkeiten bzw. Abweichungen berechtigen insbesondere nicht zum Rücktritt vom Vertrag.
  • Der Mieter/die Mieterin haftet als Auftraggeber für alle Verpflichtungen aus diesem Vertrag gesamtschuldnerisch.


3. Preise



  • Die Mietpreise gelten pro Ferienwohnung und Nacht für die angegebene Personenzahl und beinhalten die Nebenkosten sowie die Internetnutzung.
  • Im Preis enthalten ist die Erstausstattung mit Bettwäsche, Handtüchern sowie Geschirrtüchern.
  • Die Preise für die Endreinigung sind unabhängig von der Aufenthaltsdauer zu entrichten.
  • Die Stadt Dresden erhebt eine Beherbungssteuer. Die Kosten betragen bei Privatpersonen 6% des gesamten Übernachtungspreises. Diese ziehen wir bei Rechnungsstellung direkt mit ein und leiten sie an die Stadt Dresden weiter. Weitere Informationen hier.


4. Zahlungsbedingungen



  • Nach erfolgter Buchungsbestätigung ist innerhalb von 14 Tagen eine Anzahlung in Höhe von 20% des Gesamtmietpreises auf das Konto der Vermieterin zu überweisen.
  • Die Restzahlung ist bis spätestens 14 Tage vor Mietbeginn ohne weitere Aufforderung auf das Konto der Vermieterin zu überweisen.
  • Bei einer kurzfristigen Buchung - innerhalb von 14 Tagen vor Mietbeginn - kommt der Mietvertrag nur unter der Bedingung der vollständigen Bezahlung des vereinbarten Mietbetrages vor Mietbeginn zustande.


5. Rücktritt der Vermieterin



  • Wird die vereinbarte Anzahlung nicht innerhalb der vereinbarten Frist geleistet, so ist die Vermieterin zum Rücktritt vom Vertrag berechtigt.
  • Ferner ist die Vermieterin berechtigt, aus sachlich gerechtfertigtem Grund vom Vertrag außerordentlich zurückzutreten, beispielsweise falls höhere Gewalt oder von der Vermieterin nicht zu vertretende Umstände, die die Erfüllung des Vertrages unmöglich machen, eintreten.
  • Die Vermieterin hat dem Mieter/der Mieterin von der Ausübung des Rücktrittsrechts unverzüglich in Kenntnis zu setzen, sollten sich oben genannte Tatsachen anbahnen.
  • Bei berechtigtem Rücktritt der Vermieterin entsteht kein Anspruch des Mieters/der Mieterin auf Schadenersatz. Eine ggf. geleistete Anzahlung wird dem Mieter/der Mieterin unverzinst erstattet.


6. Rücktritt des Mieters/der Mieterin (Stornierung)



Stornierungen des Vertrages von Seiten des Mieters/der Mieterin müssen immer schriftlich erfolgen. Bei Stornierung entstehen folgende Kosten für den Mieter/die Mieterin:

-Bis 6 Wochen vor Mietbeginn: 0 % des Mietpreises
-bis 4 Wochen vor Mietbeginn: 10 % des Mietpreises
-4 Wochen bis 2 Wochen vor Mietbeginn: 25 % des Mietpreises
-bis 1 Woche vor Mietbeginn: 50 % des Mietpreises
-ab 3 Tage vor Mietbeginn 75 % des Mietpreises
-bei Nichterscheinen: 100 % des Mietpreises

  • Die genannten Kosten entfallen, wenn die Wohnung anderweitig vermietet werden kann. In dem Fall wird eine einmalige Aufwandsentschädigung in Höhe von 50 € berechnet.
  • Der Abschluss einer Reiserücktrittskostenversicherung wird dringend empfohlen.


7. Haftung



  • Die Vermieterin haftet für die ordnungsgemäße Erbringung der vertraglich vereinbarten Leistungen.
  • Weist die gemietete Ferienwohnung einen Mangel auf, der über eine bloße Unannehmlichkeit hinausgeht, hat der Mieter/die Mieterin dem Vermieter oder dessen Beauftragtem den Mangel unverzüglich anzuzeigen. Bei Kenntnis wird die Vermieterin daraufhin bemüht sein, für Abhilfe zu sorgen. Der Mieter/die Mieterin ist verpflichtet, das ihm/ihr Zumutbare beizutragen, um die Störung zu beheben und einen möglichen Schaden gering zu halten.
  • Für eingebrachte Sachen haftet die Vermieterin nicht.
  • Der Mieter/die Mieterin ist verpflichtet, einen von ihm/ihr verursachten Schaden bei Kenntnisnahme unverzüglich der Vermieterin oder dessen Beauftragtem zu melden und diesen so gering wie möglich zu halten.
  • Für einen durch eigenes Verschulden entstandenen Schaden haftet der Mieter/die Mieterin zu 100%.
  • Eltern sind dazu verpflichtet, Ihrer Sorgfaltspflicht gegenüber Ihren Kindern nachzugehen, ansonsten besteht keinerlei Haftungsanspruch an die Vermieterin.
  • Bei Abreise ist das Mietobjekt aufgeräumt und ordentlich zu übergeben (besenrein), andernfalls ist die Vermieterin berechtigt evtl. Mehrkosten bei der Reinigung zu berechnen.
  • Stellt die Vermieterin erst nach Abreise des Mieters/der Mieterin von ihm/ihr verursachte Schäden fest, so werden die daraus entstehenden Ansprüche dem Mieter/der Mieterin nachträglich in Rechnung gestellt.
  • Die Nutzung von Anschlüssen für Internet-Verbindungen durch den Mieter/die Mieterin erfolgt nur im Rahmen zulässiger und gesetzlicher Vorschriften. Hierzu verpflichtet sich der Mieter/die Mieterin für sich und seine/ihre Mitreisenden und ist im Falle der Nichtbeachtung haftbar.


8. Anreise/Abreise



  • Die Anreise ist ab 15°° Uhr möglich, eine frühere Anreise kann im Ausnahmefall mit dem Vermieter je nach Auslastung vereinbart werden.
  • Die Abreise hat bis 10°° Uhr zu erfolgen, damit genügend Zeit für die Reinigung des Objekts für nachfolgende Mieter verbleibt. Andere Zeiten bedürfen der Vereinbarung mit der Vermieterin.


9. Schlussbestimmungen



  • Änderungen oder Ergänzungen des Vertrages, der Buchungsbestätigung oder dieser Mietbedingungen müssen schriftlich erfolgen. Einseitige Änderungen oder Ergänzungen durch den Mieter/die Mieterin sind unwirksam.
  • Es gilt deutsches Recht.
  • Der Gerichtsstand für den vorliegenden Vertrag ist Dresden.
  • Sollten einzelne Bestimmungen dieses Vertrages unwirksam sein oder werden, so berührt dies die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen dieses Vertrages nicht. Die Parteien verpflichten sich, unwirksame Bestimmungen durch neue Bestimmungen zu ersetzen, die der in den unwirksamen Bestimmungen enthaltenen Regelungen in rechtlich zulässiger Weise gerecht werden. Entsprechendes gilt für im Vertrag enthaltene Regelungslücken.
  • Stand: Januar 2020